Thursday, 21.09.17
home Natur & Pflanzen Burgen & Schlösser Veranstaltungen im Erzgebirge Weihnachtsland
Geschichte Erzgebirge
Erzgebirge im Wandel der Zeit
Demographische Entwicklung
weiteres Geschichte ...
Flora & Fauna Erzgebirge
Naturlehrpfade im Erzgebirge
Pflanzenwelt des Erzgebirges
weiteres Flora & Fauna ...
Tourismus Erzgebirge
Veranstaltungen im Erzgebirge
Kurbäder im Erzgebirge
weiteres Tourismus ...
Kultur Erzgebirge
Bekannte Künstler des Erzgebirges
Volkskunsthandwerk Erzgebirge
weiteres Kultur ...
Verkehr & Wirtschaft
Historische Erzeugnisse Erzgebirge
Geschichte des Bergbaus
weiteres Verkehr & Wirtschaft
Sehenswürdigkeiten Erzgebirge
Burgen & Schlösser Erzgebirge
Sehenswerte Landschaften
weiteres Sehenswürdigkeiten
Geologie & Ökologie
Landschaftspflege im Erzgebirge
Naturdenkmäler im Erzgebirge
weiteres Geologie ...
Geographie Erzgebirge
Ortschaften des Erzgebirges
Topographie Erzgebirge
weiteres Geographie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Geschichte des Bergbaus

Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge



Durch die ersten Silberfunde im frühen 12. Jahrhundert erhob sich im Erzgebirge das erste “Berggeschrey”. Durch die hinzuziehenden Schürfer und Arbeiter aus ganz Deutschland und den durch die geschürften Metalle entstehenden Wohlstand veränderte sich das Antlitz des vormals als “Miriquidi” bekannten, von dichten, undurchdringlichen Wäldern bewachsenen Erzgebirges.



Die Anfänge
Im beginnenden 12. Jahrhundert wurden im Erzgebirge die ersten Silbervorkommen entdeckt unweit der Stadt Freiberg entdeckt, einer der bis zur Schließung der Zechen wichtigesten Berbaustädte der Region. Große Scharen von Bergleuten und Siedlern aus Deutschland sowie dem benachbarten Böhmen strömten hinzu, um Arbeit und Auskommen zu finden. Die Stadt Freiberg, Heimstätte des erzgebirgischen “Freien Bergbaus”, wuchs zu einer der bedeutendsten Silberstädte Europas heran. Schätzungen lassen verlauten, dass bis zum Ende des Silbererzbergbaus im Jahre 1913 etwa 5.400 Tonnen reines Silber gefördert worden sein sollen. Erschwerte Abbaubedingungen, schwankende Preise und geringere Vorkommen führten dazu, dass die Hauptzeit des Silberbergbaus nur bis ins 14. Jahrhundert reichte. Doch diese Zeit genügte, um den Charakter der Region zu prägen – viele hervorragende Bauten, seien es Kirchen, Rat- oder Patrizierhäuser, die sich noch heute in den restaurierten Stadtkernen besichtigen lassen, stammen aus jener Zeit.

Erneutes Berggeschrey
Mit den Silberfunden im Westerzgebirge kam es im 15. Jahrhundert zu einem erneuten aufblühen der Bergwerkstätigkeit. Parallel dazu entwickelte sich der Zinnbergbau im mittleren und östlichen Erzgebirge, der mit dem den Markt dominierenden englischen Zinn den Preiskampf aufnahm. Doch der Hauptschwerpunkt des Bergbaus lag beim die höheren Erträge erzielenden Silber, und wurde vom Kurfürsten durch die Vergabe von verschiedenen Privilegien entsprechend gefördert. Städte wie Schneeberg und Annaberg erlangten durch die in unmittelbarer Nähe entdeckten Silberadern Bedeutung und Reichtum.

Das endgültige Aus
Die schwieriger und somit weniger rentabler werdende Erzförderung im 16. Jahrhundert läuteten das Ende des Silbersegens im Erzgebirge ein. Konkurrenz aus Südamerika, zum Beispiel vom berühmten Silberberg in Potosi, Bolivien, verschärften den Überlebenskampf der deutschen Gruben weiter. So begannen die Menschen des Erzgebirges, sich auf andere Erwerbszweige umzustellen, die bis heute die kulturelle Landschaft des sächsischen Mittelgebirges prägen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Der Beruf des Holzspielzeugmachers

Der Beruf des Holzspielzeugmachers

Der Beruf des Holzspielzeugmachers Nachdem vor etwa 300 Jahren die ersten Holzfiguren im Erzgebirge entstanden, wurden die handgefertigten Spielwaren zu einem wahren Exportschlager, so dass ab dem ...
Historische Erzeugnisse Erzgebirge

Historische Erzeugnisse Erzgebirge

Historische Erzeugnisse Erzgebirge Wie bereits in anderen Beiträgen angedeutet, sind die Menschen des Erzgebirges für ihren Einfallsreichtum und ihren Überlebensmut bekannt. So werden beispielsweise ...
Erzgebirge Urlaub