Thursday, 25.04.19
home Natur & Pflanzen Burgen & Schlösser Veranstaltungen im Erzgebirge Weihnachtsland
Geschichte Erzgebirge
Erzgebirge im Wandel der Zeit
Demographische Entwicklung
weiteres Geschichte ...
Flora & Fauna Erzgebirge
Naturlehrpfade im Erzgebirge
Pflanzenwelt des Erzgebirges
weiteres Flora & Fauna ...
Tourismus Erzgebirge
Veranstaltungen im Erzgebirge
Kurbäder im Erzgebirge
weiteres Tourismus ...
Kultur Erzgebirge
Bekannte Künstler des Erzgebirges
Volkskunsthandwerk Erzgebirge
weiteres Kultur ...
Verkehr & Wirtschaft
Historische Erzeugnisse Erzgebirge
Geschichte des Bergbaus
weiteres Verkehr & Wirtschaft
Sehenswürdigkeiten Erzgebirge
Burgen & Schlösser Erzgebirge
Sehenswerte Landschaften
weiteres Sehenswürdigkeiten
Geologie & Ökologie
Landschaftspflege im Erzgebirge
Naturdenkmäler im Erzgebirge
weiteres Geologie ...
Geographie Erzgebirge
Ortschaften des Erzgebirges
Topographie Erzgebirge
weiteres Geographie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Das tschechische Erzgebirge

Krušné hory oder: das tschechische Erzgebirge



Krušné hory, wie das Erzgebirge auf der tschechischen Seite heißt, teilt viele geschichtliche Merkmale mit der Region auf der deutschen Seite der Grenze. Vor allem in der Geschichte und den Traditionen des Bergbaus finden sich viele Parallelen.



Geschichtliches
Die besondere Bedeutung des Erzgebirges rührt daher, dass es Böhmen von Sachsen trennt, zwei seit jeher dicht besiedelte Gegenden. Dieser natürliche Grenzwall wurde immer wieder von militärischen Zusammenstößen historischen Ausmaßes heimgesucht, sei es im Dreißig- oder Siebenjährigen Krieg, zur Zeit Napoleons oder der Hussitenbewegung. Schon seit jeher führten wichtige Geschäftswege von einem Land ins andere über das Gebirge, was die Ansiedlung in der Region beschleunigte. Durch die ausgiebigen Erzfunde, ein außerordentlich wichtiger Faktor für die einsetzende Industrialisierung, wurde die Besiedlung der Gegend weiter vorangetrieben. Eine der bedeutendsten Städte des böhmischen Erzgebirges war Jáchymov, gegründet im sechzehnten Jahrhundert. Selbige Stadt wurde, nachdem wie im sächsischen Teil die Erzgewinnung zum Erliegen gekommen war, bei einem neuen Aufschwung des Bergbaus, diesmal zur Pecherzgewinnung, zu einem erneuten Umschlag- und Handelsplatz für den begehrten Rohstoff.

Regionen
Das tschechische Erzgebirge wird in sechs Regionen aufgeteilt: Egerland, Kraslice-Rotava, Klínovec-Boží Dar, Měděnec-Hora Sv.Šebestiána, Fláje-Hora Sv.Kateřiny sowie Moldava-Cínovec. Die Region Egerland liegt dabei im Vierländereck mit Sachsen, Bayern und Thüringen.

Sehenswürdigkeiten
Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region ist der Klínovec, zu deutsch Keilberg, und höchster Berg des Gebirges mit 1244 Metern. Von Jáchymov aus, selber und für sich einen Besuch wert aufgrund seiner historischen Bedeutung für diesen nordwestlichen Teil Böhmens, führen Seilbahnen auf den Gipfel. Desweiteren gibt es, wie in Sachsen, zahlreiche besuchenswerte Bergdörfer und Ortschaften mit interessanten historischen Gebäuden.

Flora und Fauna
In der Tierwelt gibt es zahlreiche Hirscharten, welche sich im Erzgebirge angesiedelt haben und sich an die prähistorischen Temperaturschwankungen anpassen konnten. Froscharten wie der Laubfrosch kommen ebenso vor wie Füchse oder die seltene Wildkatze. Die Vegetation des Erzgebirges besteht vor allem aus Waldflora, in der man heute meist Fichten-, früher vor allem Buchenwälder antraf.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Geographie ...

weiteres Geographie ...

Alles über Geographie des Erzgebirges Sie interessieren sich für die Geographie des Erzgebirges? Dann können Sie sich auf dieser Seite genau informieren. {w486} Welche Ortschaften gibt es im ...
Das tschechische Erzgebirge

Das tschechische Erzgebirge

Krušné hory oder: das tschechische Erzgebirge Krušné hory, wie das Erzgebirge auf der tschechischen Seite heißt, teilt viele geschichtliche Merkmale mit der Region auf der deutschen Seite der Grenze. ...
Erzgebirge Urlaub